BAUVORANFRAGE GENEHMIGT – We hebben het O.K van de gemeente

März 13, 2013

IMG_1851 IMG_1852 IMG_1853 IMG_1854 IMG_1855 IMG_1856

 

(Scroll runter für Deutsch)

Verleden week donderdag zijn we dan toch maar in de auto gestapt en naar de architect in Stuttgart gereden. Dit zijn de nieuwe schetsen van het huis. Geen balkon, geen omlopende terrassen en geen overstekend dak meer. Opgeruimd staat netjes – het werd ons echt een beetje teveel, al die houten vlonders. Nu is het huis dieper de berg ingezakt en is mijn werkkamer aan de noordkant en gedeeltelijk onder de grond verhuisd. De ingang van het huis bevindt zich nu in een uitbouwtje.

Vanmorgen belde de burgemeester om te vertellen dat de ‚Bauvoranfrage‘ erdoor is. Dat is nog geen bouwvergunning, maar een teken dat alles ok is en de vergunning zal worden verleend. Alles kan dus behoorlijk snel gaan. Geweldig nieuws! Ware het niet …

dat de architecte die ons huis moet tekenen na haar vakantie nog geen mogelijkheid zag zich met onze tekeningen bezig te houden. Wablief? Waren we daarvoor niet helemaal naar Stuttgart komen rijden? Tien op tilt natuurlijk! Wordt vervolgd…

 

Da das Haus versehentlich 220 cm höher geplant wurde als in Bauplan erlaubt , haben wir uns vergangene Woche ein freier Tag genommen und sind kurzfristig nach Stuttgart  gefahren um die Pläne mit BWS Architekten zu besprechen. Dies sind die neue Skizzen: keine riesigen Terrassen, kein großer Balkon und kein Dachüberstand. Uns gefällt es so besser. Das Haus ist weiter im Berg runter gelassen und sieht jetzt nicht mehr aus wie ein Hochhaus – alles prima. 

Heute rief der Bürgermeister an; die Bauvoranfrage ist durch – wir können die Pläne für die Genehmigung einreichen. Das ist eine supergute Nachricht – denn erst wenn die Baugenehmigung vorliegt bekommen wir von Baufritz den Stelltermin, und erst wenn wir diesen Termin kennen, können wir unser Apartment verkaufen. Seufz.

Aber.  Leider hat die betreuende Architektin nach Ihren Urlaub noch keine Zeit für die Pläne gehabt. Da staunen wir natürlich, denn der Grund weshalb wir selber den weiten Weg nach Stuttgart gefahren sind war eben damit wir Zeit gewinnen damit die Architektin nach Ihren Urlaub die Änderungen nahtlos bearbeiten kann. Angeblich hat sie weitere BVH zu betreuen. Das hätten wir gerne früher gewusst, dann wäre es sicherlich praktischer gewesen mit unser Nachbarn, ein Architektenbüro – in Mainz zu arbeiten. 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: