Veeeeeeel water — Holländer und Wasser

Oktober 20, 2013

Lieveheersbeestje

Vanmorgen ontdekte ik een lieve-heers-beestje op de veranda. Lief!

Wir haben ein Mitbewohner …  Ladybug hat sich auf der Veranda breitgemacht. 

Kamp gegen das Wasser

Tegen deze bouwfase hebben we echt een beetje opgekeken. Terecht, want we moeten twee keer per dag naar Münster Sarmsheim om de Jerrycans te legen. In het begin hoefden we alleen de ramen te openen, van het uitzicht te genieten en na tien minuten de ramen weer sluiten. Nu staan er echter drie vochtslurpers  en ventilatoren en het is een race tegen de klok om de Jerrycans op tijd te legen. Een keer waren we te laat en kon ik direct de vele kleurige vaatdoekjes die ik had meegebracht in gebruik nemen – de boel stond blank! Nu hebben we grote zwarte bakken onder de jerrycans gezet; haha! leer een Hollander met water omgaan :)!

Inmiddels is ook de verwarming in gebruik genomen om zodoende het droogproces te versnellen. Het lijkt wel een sauna, zo warm is het binnen! Pfff….

Für diese Bauphase haben wir uns am meisten gefürchtet … der Estrich ist drin und nun heisst es zwei mal am Tag: lüften! Anfangs ging es relativ einfach (auch wenn es enorm viel Zeit kostet): Fenster öffnen, die Aussicht geniessen, und nach 10 Minuten wieder schliessen.  

Seit einige Tage kämpfen wir gegen drei Entfeuchter und drei riesigen Ventilatoren. Es ist unglaublich, wie viel Wasser im Estrich enthalten ist! Einmal waren wir etwas verspätet und da waren die Kanister schon übergelaufen. Glücklicherweise hatten wir gerade viele Putztücher mitgebracht und konnten wir das Wasser zügig aufnehmen. Die Putztücher haben sehr fröhliche Farben, das hat mein Gemüt ein wenig gehoben. Wir haben große Behälter gekauft und da stehen jetzt die Kannister drin, das hat uns heute für eine böse Überraschung geschützt :). Holländer wissen nun mal gut mit Wasser um zu gehen 😉 

 Seit Freitag hat sich ein Heizung dazu gesellt und unser Haus ist gefühlte 60 Grad warm. Pffff!!!

Aussenartbeiten

Graven, graven, er komt geen einde aan. Hier zie je de leidingen voor gas, elektriciteit, water en telekom. Onder zie je een groot gat in de berg. Daar woonde Reinaard de Vos totdat de bulldozers kwamen. Slik.

Fuchbau

Draussen ist Herr Kossek von der Firma Schnell dabei die Parkplätze zu erstellen. Ich war traurig als ich erfuhr, dass wir mit unser Bau Reinaert der Fuchs verscheucht haben. Ich hoffe, er hat inzwischen eine neue Bleibe gefunden. 

Fuchs

Esszimmer

Een blik in de eetkamer annex open keuken.

Ein Blick ins Esszimmer/Küche

Wohnzimmer

En hier de woonkamer met ingepakte kachel.

Wohnzimmer mit Kaminofen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: